Home
Wir über uns
Leitbild
Kollegium
Angebote
Hörtipps
Übetipps
Bilder
Termine
Pressestimmen
Schulordnung
Kontakt-Formular
Anmeldung/Gebühren
Impressum

Übe - Tipps

Durchspielen, Blattspielen, Improvisieren, Repertoire-Pflege,

mit anderen musizieren..... bringen Freude mit dem Instrument.

 

Doch um dahin zu gelangen, sollte man die Dinge,

die im Unterricht gelernt werden, zu Hause üben.

 

Hier einige Übe – Tipps :

 

 ·         Mache Dir einen täglichen Übeplan.

           Egal ob vormittags, nachmittags oder abends, aber Du solltest

           regelmäßig, am besten täglich üben - wie ein Sportler trainiert, 

           um fit zu werden und zu bleiben.

 

·         Spiele zuerst ein Stück, das Du schon kannst, dann ein paar Übungen,

          um die Muskulatur zu erwärmen, um Finger, Hände und Arme weich und

          beweglich zu machen.

 

·         Gehe dann zu dem Stück, das Du mit Deinem Lehrer im Unterricht arbeitest.

          Erinnere Dich an die Tipps Deiner Lehrerin oder Deines Lehrers und

          beginne zu spielen. Wenn Du hängen bleibst, dann überlege, warum die

          Stelle nicht geht. Vielleicht ist sie besonders kompliziert und Du musst sie

          erst ein paarmal ganz langsam probieren.

          Vielleicht ist es auch der Fingersatz, vielleicht der Rhythmus,

          vielleicht der Bogenstrich oder auch andere Dinge.

 

·         Spiele Dein Stück jetzt nicht von vorne, sondern verbessere nur die

         „schwierige“ Stelle mehrmals. Doch spiele die eine Stelle nie mehr als

         dreimal genau gleich hintereinander. Erfinde ständig neue Varianten:

          rhythmische, dynamische, agogische, klangliche, freche, harmlose,

           abenteuerliche......

 

·         Spiele die Stelle dann im Zusammenhang. Wenn Du sie ohne zu holpern

          spielen kannst, nimm Dir die nächste vor.

 

·         Je schneller das Stück, desto langsamer ist es zu üben. Tempo setzt

          Sicherheit voraus – und Sicherheit erwirbt man sich durch Langsam –

          Spielen.

 

·         Spüre den Stimmungen in Deinem Stück nach. Was könnte der Komponist

           mit seiner Musik gemeint haben? Wie wirkt die Musik auf Dich?

 

·         Beende Dein Üben mit einem Lieblingsstück und versuche auch immer

          wieder auswendig zu spielen.

 

·         Konzentriere Dich ganz auf Dein Üben. Manchmal geht es nicht so wie

          Du willst. Habe Geduld und verliere nicht den Mut. Es ist eine Kunst,

          ein Instrument zu spielen und das braucht Zeit.

 

·         Zum Üben hast Du vielleicht nicht jeden Tag Zeit–wohl aber, um es

          1 Mal im halben Tempo durchzuspielen. Das hält das Stück warm und

           erleichtert den Einstieg, wenn Du am folgenden Tag wieder üben kannst.